Translate

Sonntag, 16. Dezember 2012

Winterwunderfreilandgarten

Alles lag für einige Tage unter einerm dicken Schneeteppich. Erde muß ihr Bettuch haben, soll sie der Winterschlaf laben. Alles habe ich ja nicht mehr geschafft, was noch zu tun war. So auch den Grünkohl ernten. Da bin ich echt traurig, war ich doch so stolz. Minus zehn Grad sollte er eigentlich ertragen, aber der Frost war wohl doch zu knackig.
Die Gartenanlage.

Wadenhoch lag der Schnee. Das Unkraut sieht man so nicht mehr.

:_( Echt schade um den ganzen Grünkohl, das hätte so leckeren Schmaus bedeutet. Wieder was dazu gelernt.

Im Gewächshaus ist es gut trocken und alles steht darin geschützt.

Die Vögel werden gefüttert.

Hasenfuß. Seine Spuren konnte ich verfolgen, seine Fuchtstellen und wo er wohl wohnt. Scheinbar hinter dem Steingrill...

Und hier nicht so gut erkennbar. Aber Mausezahn hat die Tapsen hinterlassen, zur Türe hinein, aber nicht mehr hinaus... Ob sie einen Schlüssel hat?


Häuschen im Winterschlaf.

Und schon geht die Sonner wieder unter.


Und hier seht Ihr das Weihnachtsgeschenk meiner lieben Studienkolleginnen. Was ich mich darüber freue. Schon immer wollte ich ein Nistkasten, aber das fällt mir meisr im Sommer wieder ein. Und das Futterhaus ist so zuckersüß, ich will es am liebsten im Huas behalten, im Garten sehe ich es ja nicht. Die Vögel werden sich aber freuen.

Kommentare:

  1. den Grünkohl kannst du ruhig noch ernten, er soll sogar noch Frost haben, damit er milder schmeckt und wenn die Blätter etwas welk sind, macht es nichts, das werden sie auch durchs Kochen
    im Gartenbau / Landwirtschaft wird Grünkohl den ganzen Winter über geerntet, früher war es nur Freiland, heute oft unter Folie weil die Verbraucehr alles besonders schön haben wollen
    oder hat der Hase / Kaninchen alles schon als Weihnachtsmenue geerntet

    Frauke

    AntwortenLöschen
  2. LIebe Ina, meine Parzelle schlummert auch ganz friedlich unter einer Schneedecke. Sie hat im Moment ihren sehr eigenen Charme! Die Sonnenuntergangsfotos sind wirklich schön! Was den Grünkohl angeht, so hat Frauke Recht - er schmeckt nun erst richtig.
    Ich wünsche Dir ein besinnliches Weihnachtsfest und ein wunderbares neues Jahr, Dagmar

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...